Kinderbrille

Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr bekommen von der Krankenkassa die komplette oder einen Großteil ihrer Brille bezahlt. Gerne nehmen wir hierfür die Ausmessungen vor und rechnen direkt mit der jeweiligen Krankenanstallt ab. Dadurch werden Ihre Kosten für eine Brille minimiert und es entstehen Ihnen keine Umstände.

Besonders wichtig bei Kindern ist, dass die Brille bequem und gut sitzt als auch hohen Belastungen stand hält. Damit unsere Kunden dennoch gut schlafen können, geben wir zu jeder unserer Brillen kostenlos eine 2-Jahres-Versicherung dazu, bei der alle Schäden und auch Sehstärkenänderungen (ab 0,5 Dioptrien) versichert sind.

Besonders bei Kindern ist eine regelmäßige Kontrolle der Augen äußerst wichtig, um frühzeitig eine Fehlsichtigkeit zu entdecken. Unkorrigierte Sehfehler können zu Kopfschmerzen, starker Ermüdung und Problemen in der Schule führen, wodurch Leseschwächen, Lernschwächen und Lernrückstände nicht selten auftreten. In manchen Fällen können zykloplegische Korrekturen deutliche Verbesserungen in der Leseperformance als auch der Lesegeschwindigkeit und damit auch der Lernfähigkeit bewirken. Wir überprüfen auf Wunsch und bei Bedarf alle notwendigen Systeme für das Nahsehen.

  • Maximale Akkommodation
  • Maximaler Konvergenzpunkt
  • Akkommodations-Facility-Test
  • Vergenz-Facility-Test
  • Ishihara
  • Motilität der Augenmuskeln
  • Ac/A
  • MEM
  • Kontrastsehen
  • Tiefenschärfe
  • Phorieprüfung
  • Pupillenreflex

Um unseren Kunden lange Wartezeiten zu ersparen sind solche umfangreichen Systemüberprüfungen nur mit Terminanmeldung möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.